Home » Studi-Ratgeber » Au Pair » Au Pair in Irland

Au Pair in Irland

Möchtest du das raue und mystische Irland mit seiner schönen Natur kennenlernen? Du bist zwischen 17 und 27 Jahre alt und hast bereits eine abgeschlossene Schulausbildung? Dann nichts wie hin auf die Insel voller Mythen und Sagen. Mit der richtigen Vorbereitung für den Au Pair Aufenthalt wird deine Zeit in Irland unvergesslich.

Wie für ein Au Pair typisch, übernimmst du primär die Kinderbetreuung. Dies beinhaltet die Hausaufgabenbetreuung, die Freizeitgestaltung und an bis zu drei Abenden in der Woche das Babysitten. Unter Umständen musst du ebenfalls kleinere Aufgaben im Haushalt übernehmen, wie beispielsweise das Decken des Tisches.

Neben der Arbeit in der Gastfamilie wirst du auf jeden Fall deine Sprachkenntnisse erweitern. Laut Verfassung ist Gälisch die erste Landessprache, vielleicht schnappst du ja das eine oder andere Wort dieser keltischen Sprache auf. Aber keine Sorge, in Irland spricht und versteht jeder Englisch. Mit den sportbegeisterten Iren kommst du besonders schnell in einem Pub bei einer Sportübertragung im Fernsehen ins Gespräch.

Besonderheiten eines Au Pair-Aufenthaltes in Irland

Der Au Pair-Aufenthalt in Irland dauert sechs bis zwölf Monate. Während dieser Zeit wirst du etwa 25 bis 35 Stunden wöchentlich in der Gastfamilie arbeiten. Die Arbeitszeiten werden individuell mit der Gastfamilie abgesprochen und können somit variieren. Gesetzlich stehen dir bei einem Aufenthalt von sechs Monaten eine Woche Urlaub und zwei freie Tage pro Woche zu. Während deines Aufenthaltes werden dir ein eigenes Zimmer sowie zwei bis drei Mahlzeiten am Tag kostenfrei zur Verfügung gestellt.

Die Kosten für die Anreise nach Irland musst du selbst tragen. Das gleiche gilt für den Sprachkurs, der optional belegt werden kann. Während deines Aufenthaltes hast du Anspruch auf ein Taschengeld. Dieses musst du mit der Gastfamilie aushandeln und vertraglich festlegen. In der Regel liegt dies jedoch bei etwa 45 Euro pro Woche, je nach Arbeitszeit und Aufgaben.

Nur mit Au Pair-Programm

Damit dein Aufenthalt in Irland legal ist, musst du über ein autorisiertes Au Pair-Programm einreisen. Die private Vermittlung von Au Pair Aufenthalten ist illegal! Eine seriöse Agentur übernimmt für dich alle erforderlichen Anmeldungen, so dass du deinen Aufenthalt in Irland ohne Sorgen genießen kannst. Diese Agentur steht dir auch bei allen Fragen und Problemen zur Seite und überprüft, ob du überhaupt geeignet bist. Du solltest nämlich die englische Sprache ausreichend beherrschen und bereits Erfahrungen in der Kinderbetreuung vorweisen können.

Also nichts wie hin zu unendlichen grünen Landschaften, fröhlichen Menschen und stiller Natur. Wie für Iren üblich, wirst du herzlich von der Gastfamilie aufgenommen und ein Teil der Familie. Du wirst deine Entscheidung nicht bereuen.

Au Pair Agenturen von A bis Z

Weitere Ratgeber und Erfahrungsberichte zu Au Pair Aufenthalten