Home » Studi-Ratgeber » Au Pair » Au Pair in England

Au Pair in England

England ist das Land des Rock und Pop, schrulliger Exzentriker, makelloser Gärten und liebevoller Bräuche. Individualität und Gemeinsinn sind hier keine Gegensätze, sondern gehören unzertrennbar zusammen. Als Au Pair in England nimmst du deinen Platz in einer englischen Familie ein, betreust die Kinder und tauchst tief in die britische Lebensart ein. Du wirst viele Herzen gewinnen, aber das deinige an England verlieren.

Hauptsächlich sorgst du dich als Au Pair um die Kinder deiner Gastfamilie. Du hilfst ihnen bei der Morgenroutine, bringst sie zu Schule oder Kindergarten oder beaufsichtigst sie zeitweilig. Außerdem stellst du dich wochentags an manchen Abenden als Babysitter zur Verfügung. Auch leichte Arbeiten im Haushalt fallen in deinen Aufgabenbereich. So kannst du in der Küche zur Hand gehen, die Spülmaschine ausräumen oder auch staubsaugen.

In deiner Au Pair-Zeit vertiefst du deine Englischkenntnisse und verbesserst deinen Umgang mit Kindern. Du lernst, Verantwortung zu übernehmen und dich selbst zu vertreten. Das bringt dich im Berufsleben weiter, ob im Lebenslauf, im Bewerbungsgespräch, in einem pädagogischen Beruf oder bei englischsprachiger Korrespondenz.  

Besonderheiten eines Au Pair Aufenthaltes in England 

Als Au Pair hast du ein eigenes Zimmer und bekommst deine Mahlzeiten im Kreis der Gastfamilie. Typischerweise bist du zwischen 25 und 30 Wochenstunden im Einsatz und kannst mit einem Taschengeld von 50–85 Pfund je Woche rechnen. Ein „Au Pair Plus“ arbeitet bis zu 38 Stunden und erhält entsprechend ein höheres Taschengeld. 

Etwa zwei Tage pro Woche stehen dir zur freien Verfügung. Überdies steht dir bezahlter Urlaub zu, den du beispielsweise für einen weihnachtlichen Heimatbesuch nutzen kannst. Unter der Woche wird dir der Besuch einer Sprachschule ermöglicht. Die Kosten für den Unterricht werden oft von den Gastfamilien übernommen, wozu diese aber nicht verpflichtet sind.

Au Pair-Programme gibt es in Zeitspannen von 3 bis 24 Monaten, wobei zwölf Monate üblich sind. Dein Alter sollte zwischen 18 und 28 sein und gute Englischkenntnisse werden vorausgesetzt.

Nur mit Au Pair-Programm

Du solltest nicht die Gefahr eingehen, bei einer eigenständigen Organisation des Aufenthalts Fehler zu machen, sondern dich unbedingt an eine Au Pair-Agentur wenden, die dir durch den Bewerbungs- und Formulardschungel. Es werden meist eine englische Bewerbung, ein Führungszeugnis, ein Gesundheitszeugnis, ein Charakterzeugnis und ein Nachweis über Erfahrung in Kinderbetreuung erwartet. Eine gute Agentur bietet ein Vorbereitungsseminar, wählt die Gastfamilie sorgfältig aus und berücksichtigt deine örtlichen Präferenzen. Auch der Austausch mit einem Ansprechpartner vor Ort sowie die Möglichkeit, die Gastfamilie notfalls zu wechseln, werden durch die Agentur ermöglicht.

Auch wenn England nicht so fern ist, wird der Au Pair-Aufenthalt beträchtlich deinen Horizont erweitern. Abseits von Tourismus und Städtetrips lernst du das echte Leben in England mit all seinen schillernden Besonderheiten kennen. Ein verbessertes Englisch und neue Freundschaften gibt es gratis dazu.

Au Pair Agenturen von A bis Z

Weitere Ratgeber und Erfahrungsberichte zu Au Pair Aufenthalten

This function has been disabled for AuslandsBAföG.