Home » Studi-Ratgeber » Auslandsstudium » Auslandssemester in San Diego

Auslandssemester in San Diego

Die Wiege des Bundesstaates Kalifornien, der vielbeschworene „Schmelztiegel der Kulturen“. Das ist San Diego. War die kalifornische Metropole an der Grenze zu Mexiko im 19. Jahrhundert noch Ziel unzähliger Goldsucher, ist Kalifornien heute vor allem Magnet zum Auslandsstudium für Studenten aus aller Welt.

Schließlich bietet die zweitgrößte Stadt allen zukünftigen Bachelor- und Master-Absolventen ein geradezu perfektes Lern-Umfeld. Das zeigt sich schon an der Lage der größten Universitäten der Region: Insgesamt verfügt San Diego über fünf öffentliche und 19 privat geführte Colleges. Die größten von Ihnen – die San Diego State University (SDSU) und die University of California, San Diego (UCSD) – befinden sich im Stadtteil Pacific Beach; und damit in unmittelbarer Nähe zum gleichnamigen Strand. Als „kleines Venice Beach“ ist es ein Magnet von Surfern, Schnorchlern und Sonnenanbetern gleichermaßen.

Und natürlich der zahlreichen Studierenden, die hier die Zeiten nach und zwischen den Uni-Veranstaltungen verbringen. Denn vom Strand abgesehen spielt sich in den Bars, Restaurants und Clubs von Pacific Beach ein Großteil des Nachtlebens von San Diego ab.

Oder wie wäre es mit Joggen an der Strandpromenade, Kajak fahren in den einsamen Buchten oder Wandertouren und Campen in der Wüste?! Die mediterran anmutenden Klimaverhältnisse in San Diego ermöglichen eine Vielzahl von Aktivitäten an der frischen Luft. Wenn man dann noch die zahlreichen Sportparks und Stadien hinzuzieht, ist es verständlich, warum man San Diego auch als „Hauptstadt des Sports“ bezeichnet.

Auch, wenn Veranstaltungen der College-Sportmannschaften in San Diego regelrechte Medienspektakel sind, so bringen die Hochschulen der Region in allen wissenschaftlichen Disziplinen Höchstleistungen. Doch wenn es um ein Auslandsstudium in San Diego geht, scheuen viele Studierende aus Mitteleuropa den Aufwand, sei es aus finanziellen oder zeitlichen Gründen.

Besonders, wenn die Heimatuniversität kein passendes Austauschprogramm bereithält, gestaltet sich die Organisation auf eigene Faust aufwändig und kostspielig. Eine verhältnismäßig günstige Alternative zum Studium mit Abschluss in San Diego ist das Auslandssemester (international bezeichnet als „Study Abroad“).

Bei dieser Art des Auslandsstudiums verbringen Sie bis zu einem Jahr an der Gast-Hochschule und nehmen an einer Reihe von Veranstaltungen des regulären Studienbetriebs teil. Sie können Scheine erwerben und Credit-Points sammeln, aber kein Examen ablegen. Dabei steht es Ihnen frei, ob Sie innerhalb Ihres eigenen Fachs bleiben oder sich gezielt in anderen Fakultäten weiterbilden möchten: Vertiefen Sie zum Beispiel als Biologie Ihre Kenntnisse der pazifischen Unterwasserwelt oder erhalten Sie als Ethnologe spezielle Einblicke in die Kultur der Kumeyaay.

Vorausgesetzt, die besuchten Veranstaltungen wurden im Vorfeld vom zuständigen Prüfungsamt oder der Fachbereichsleitung Ihrer Heimat-Universität genehmigt, können Sie die Leistungsnachweise des Auslandssemesters in San Diego auf Ihr laufendes Studium anrechnen lassen.

Agenturen für ein Studium im Ausland von A bis Z

Weitere Ratgeber zum Auslandsstudium

This function has been disabled for AuslandsBAföG.