Home » Studi-Ratgeber » Auslandsstudium » Auslandssemester in Long Beach

Auslandssemester in Long Beach

Long Beach – „Langer Strand“, allein der Name klingt nach Urlaub, Sonne und Meer. Tatsächlich bestehen über 11 km der Küste von Long Beach aus feinstem Sand. Das macht die Stadt zum beliebten Ausflugsziel für Kurzurlauber und Surfer aus dem gesamten Los Angeles County. Doch auch das Angebot der California State University Long Beach (CSULB) ist einen Trip nach L.A. wert, z.B. im Rahmen eines Auslandssemesters.

Natürlich: Im Vorort der Kino-Metropole Los Angeles sind große Namen der Filmindustrie keine Seltenheit. So gehören zu den bekanntesten Absolventen der CSULB u.a. Regisseur Steven Spielberg und Drehbuch-Autor Chris Carter („Akte X“). Doch das Spektrum der Hochschule geht weit über die Unterhaltungsindustrie hinaus.

Studierende an der CSULB können sich in insgesamt sieben Fakultäten („Colleges“) einschreiben: Kunst, Management („Business Administration“), Erziehungswissenschaften, Ingenieurswissenschaften, Gesundheitswesen („Health and Human Service“) sowie Naturwissenschaften und Mathematik. Eine Besonderheit in Long Beach sind die sogenannten „Freien Künste“ („Liberal Arts“). Dabei handelt es sich um einen Wissenskanon, der auf der akademischen Ausbildung in der Antike basiert. In allgemeinbildenden Veranstaltungen z.B. aus den Naturwissenschaften, Kunst und Politik werden grundsätzliche intellektuelle Fähigkeiten der (zumeist „Undergraduate“-) Studierenden gefördert.

Doch auch außerhalb von Vorlesungen und Seminaren bietet „The Beach“, wie die CSULB auch genannt wird, alles, was das studentische Herz begehrt: Auf 130 Hektar Fläche lädt ein gepflegter Campus zum Lernen und Entspannen unter freiem Himmel ein und die Bibliothek hat rund um die Uhr geöffnet. Es gibt Shops für Lebensmittel und täglichen Studi-Bedarf, die obligatorischen Fast-Food-Ketten, Cafés, einen Friseur, einen Pool und sogar einen Shuttle Bus für „Lauffaule“. Ein Magnet für Sportfans ist die Walter Pyramid. Die blaue Glaspyramide bietet bis zu 5.000 Zuschauern Platz und ist Austragungsort zahlreicher Wettkämpfe der „49ers“ genannten College-Sportteams.

Doch auch, wenn die kalifornische Sonne kostenlos strahlt – das Studium in Long Beach ist es leider nicht. Rund 5.000 USD (ca. 3.500 Euro) müssen angehende Bachelor- und Master-Absolventen pro Semester an Studiengebühren aufbringen. Wer sich aber diese einmalige Erfahrung nicht entgehen lassen möchte, entscheidet sich für ein Auslandssemester in Long Beach.

Allgemein wählt dabei jeder Student seinen Studienplan nach den eigenen Bedürfnissen aus, und zwar fächer- und fakultätsübergreifend. Speziell für Gäste hat die CSULB das Programm „University Study At The Beach“ ins Leben gerufen. Dabei handelt es sich um rund 300 Kurse aus dem regulären Studienverzeichnis, die auch denjenigen offen stehen, die nur für ein oder zwei Semester Long Beach studieren möchten. So können Sie während des Auslandssemesters verpasste Klausuren und Seminar-Arbeiten nachholen und sie sich unter Umständen sogar auf Ihr reguläres Studium daheim anrechnen lassen. Ein entsprechendes Dokument mit allen Leistungsnachweisen Ihres Auslandssemesters stellt Ihnen die CSU Long Beach gern aus. Um aber sicher zu gehen, dass es mit der Akkreditierung auch klappt, sollten Sie sich im Rahmen der Reisevorbereitungen mit dem zuständigen Prüfungsamt oder Fachbereichskoordinator über die beabsichtigten Kurse in Long Beach abstimmen.

Informationen zur Finanzierung Ihres Auslandssemesters gibt es unter anderem beim Deutschen Akademischen Austausch-Dienst (DAAD) und dem Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF). Alles Weitere zur Universität und Long Beach erfahren Sie auf den folgenden Seiten.

Agenturen für ein Studium im Ausland von A bis Z

Weitere Ratgeber zum Auslandsstudium

This function has been disabled for AuslandsBAföG.