Home » Studi-Ratgeber » Auslandsstudium » Auslandssemester Australien

Auslandssemester Australien

Australien ist einfach „anders“. Das liegt nicht allein an der isolierten Lage des riesigen Inselkontinents im Südpazifik. Die Bewohner sprechen mit einem für Europäer zum Teil schwer verständlichen Akzent, sie bestreichen ihr Weißbrot mit Hefeextrakt, und Tierarten, die es nirgends woanders gibt, tragen ihren Nachwuchs in Beuteln vor sich her.

Doch das allein macht nicht die hohe Anziehungskraft der ehemaligen Gefangenkolonie auf Studierende aus aller Welt aus. Sie lockt vor allem der außergewöhnliche Rang, den die australische Regierung dem Bildungssektor einräumt. Schließlich ist Australien auch in Sachen Betreuung und Forschungsstandards einfach „anders“, nämlich: einfach ausgezeichnet.

Das gilt nicht nur für Studierende, die in Australien ihr Examen als Bachelor oder Master machen wollen. Auch bei kürzeren Zeiträumen, z.B. im Rahmen eines Auslandssemesters, können Sie sich darauf verlassen, dass Ihr Aufenthalt durch staatliche Richtlinien in qualitativer Hinsicht mehrfach abgesichert und regelmäßig kontrolliert wird.

Während eines Auslandssemesters (internationale Bezeichnung: „Study-Abroad-Program“) besuchen Sie Veranstaltungen des laufenden Studienjahres, allerdings ohne einen formalen Abschluss zu absolvieren. So ein Kurzstudium kann bis zu einem Jahr dauern. Ob die Leistungen, die Sie während dieser Zeit erbracht haben, nach Ihrer Rückkehr angerechnet werden können, hängt von ihrer Heimatuniversität ab.

Tipp: Konsultieren Sie frühzeitig die zuständigen Professoren und Prüfungsämter zuhause. Alles, was Sie sonst noch zum Thema „Studium und Auslandssemester in Australien“ wissen müssen, erfahren Sie auf den folgenden Seiten.

Agenturen für ein Studium im Ausland von A bis Z

Weitere Ratgeber zum Auslandsstudium