Home » Studi-Ratgeber » Auslandsstudium » Auslandssemester in Sydney

Auslandssemester in Sydney

Die Einheimischen gelten als entspannte und höfliche Zeitgenossen und das Umfeld an den Unis ist multikulturell. Dadurch bieten sich Studierenden an den australischen Hochschulen viele Möglichkeiten, persönliche und berufliche Kontakte zu knüpfen. Hinzu kommt der international herausragende Ruf der akademischen Ausbildung in „Down Under“. Gute Gründe für ein Auslandssemester in Sydney.

Bei dieser Form des Auslandsaufenthalts nehmen Sie entweder ein halbes oder ganzes Jahr an Veranstaltungen aus dem offiziellen Studienverzeichnis teil. Im Gegensatz zu den „regulär“ Studierenden in Sydney sind Sie dabei nicht an Fach- und Fakultäts-Auflagen gebunden. Sie können Ihr bisheriges Studienwissen vertiefen oder sich in Veranstaltungen anderer Disziplinen neue Einblicke verschaffen. Sie können Klausuren und Seminar-Arbeiten schreiben, Referate halten und Projekt-Arbeiten anfertigen. Dafür können Sie selbstverständlich Leistungsnachweise bekommen, aber kein verbindliches Bachelor- oder Master-Examen ablegen.

An den Unis selbst erwarten den Studierenden unter anderem penibel gepflegte Campus-Anlagen, rund um die Uhr geöffnete Bibliotheken und ein persönlich engagiertes Lehrpersonal. An den Campus-Standorten gibt es eine Vielzahl studentischer Freizeit-Vereine. Einige von ihnen haben sich die Erkundung der natürlichen Umgebung ins Programm geschrieben, ob mit Wanderschuhen und Rucksack oder barfuß auf dem Surfboard.

Und wer gerade keinen Sport betreibt, trifft sich mit Freunden in einer der Bars, Cafés, Clubs oder ganz einfach am Stadtstrand von Sydney. Schließlich wollen Sie Ihr Australien-Studium nicht ausschließlich hinter dem Computer verbringen, oder?

So viele Vorzüge haben allerdings ihren Preis: Obwohl der australische Staat einen großen Einfluss auf die Qualität der Hochschulbildung ausübt, dominiert innerhalb der Unis der (amerikanische) Dienstleistungsgedanke. Das bedeutet: Das Auslandsstudium in Sydney kostet, und zwar jährlich bis zu 18.000 AUD (ca. 13.000 Euro) an Studiengebühren. Hinzu kommen Miete, Reise, Lebenshaltung usw.

Günstiger wird das Auslandssemester in Sydney, wenn Sie beispielsweise eines der Stipendien in Anspruch nehmen können, die der Deutsche Akademische Austausch-Dienst (DAAD) in seiner Online-Datenbank bereithält. Auch mit mithilfe von Auslands-BAföG können Sie die Kosten des Auslandssemesters in Sydney zum Teil erheblich reduzieren. Das gilt grundsätzlich auch für diejenigen, die beim Inlands-BAföG bisher nicht bezugsberechtigt waren.

Tipp: Ob und zu welchem Anteil nach Ihrer Rückkehr aus Sydney die Credits Ihres Auslandssemesters auf Ihr laufendes Studium angerechnet werden können, entscheidet in letzter Instanz das zuständige Prüfungsamt oder die Fachbereichsleitung. Sprechen Sie daher rechtzeitig vor Ihrer Reise die beabsichtigten Veranstaltungen mit diesen Stellen ab.

Agenturen für ein Studium im Ausland von A bis Z

Weitere Ratgeber zum Auslandsstudium