Duales Studium bei Banken – auch im Ausland?

Duales Studium Bankwirtschaft im AuslandFür viele junge Leute steht eine qualifizierte Berufsausbildung im Vordergrund, aber wie kann man das mit einem akademischen Abschluss verbinden? Die Antwort lautet: mit einem dualen Studium der Betriebswirtschaft. Auf diese Art kann man sich die besten Startchancen sichern und sich dabei aber trotzdem alle Wege offenhalten. Das duale Betriebswirtschaftsstudium ist ein so genanntes ausbildungsintegriertes Studium. Mit einer Auslandskrankenversicherung ist man auch im Krankheitsfall bestens abgesichert und kann zudem Leistungen im jeweiligen Land beanspruchen. Auf der Seite Auslandsbafoeg.de kann man sich als Student übrigens über das wichtige Thema Krankenversicherung im Ausland informieren.

Die praktische Ausbildung startet, wie bei allen Auszubildenden, im August mit der sogenannten Startwoche, in der Sie die dualen Studenten und die Auszubildenden Ihres Jahrgangs, sowie auch Ihren Arbeitgeber kennenlernen können. Die Semester werden immer wieder von mehrwöchigen Praxisphasen abgelöst. Ihre IHK Abschlussprüfung zum Bankkaufmann oder zur Bankkauffrau legen Sie bereits nach zwei Jahren ab. Durch die sehr enge Verzahnung der Ausbildungs- und Studieninhalte und der praktischen Arbeit haben Sie so den optimalen Berufsstart. Der Beruf des Bankkaufmanns ist bereits sehr anspruchsvoll, doch auch neben dem berufsbegleitenden Studium muss man sein Allgemeinwissen permanent erweitern. Nur auf diese Weise kann man den hohen Ansprüchen der Unternehmen gerecht werden und sich in der Bankenbranche eine Zukunft sichern. In dem Onlinemagazin Wirtschaftswoche findet man zwecks der Allgemeinbildung neben allgemeinen Artikeln auch immer wieder eine Vielzahl von wirtschaftsbezogenen Themen – so bleibt man auch als Student immer auf dem neuesten Stand.

Das duale Studium hat eine internationale Ausrichtung und integriert auf diese Art das tägliche Geschäft mit einem international ausgerichteten Arbeitsumfeld. Für eine hervorragende Karriere im Bankgeschäft schaffen Sie so eine mehr als solide Grundlage. Ein Studium im Ausland kann für das Berufsleben nur von Vorteil sein. Allerdings sollte man sich vor dem Beginn in jedem Fall mit dem Land und diversen anderen Aspekten auseinandersetzen. Informieren Sie sich daher rechtzeitig über alles, was für Ihr Studium von Belang sein könnte – einen guten Überblick über das Thema Auslandsstudium findet man auf der Seite auslandsbafoeg.de.

Wie sieht es also in der Praxis vor Ort aus?

Das Kennenlernen der verschiedenen Geschäfts- und Tätigkeitsbereiche des Privat- und Firmenkundengeschäftsbereichs ist der Schwerpunkt des ersten Ausbildungsjahres. Im Laufe des dualen Studiums kommt man auch mit der Thematik Aktien in Berührung und einen tollen Einstieg in dieses spannende Thema finden interessierte Studenten zweifelsfrei auf Aktiendepot.com.

Beim Einsatz im Filialgeschäft können Studenten erste Erfahrungen im Vertrieb und auch im Bereich Beratung sammeln. Das zweite Studienjahr ist geprägt durch das Asset Management, hier erweitern und vertiefen Sie im Rahmen von Projekten Ihre Kenntnisse mit Blick auf Ihr späteres Tätigkeitsfeld.  Im Bereich Asset Management entwickeln Sie maßgeschneiderte Investmentlösungen für wohlhabende Privatanleger und Familienbetriebe. Ihre Ausbildung bietet ein spannendes und abwechslungsreiches Arbeitsumfeld, welches innovative Lösungen erarbeitet und gleichzeitig die Möglichkeit dazu bietet, einen direkten Einblick in wirtschaftliche Entwicklungen zu bekommen. Es bieten sich den Studenten jede Menge Möglichkeiten, ein analytisches Denkvermögen, fachliches Wissen und auch die eigene Kommunikationsfähigkeit unter Beweis zu stellen.

Südwestfalen zählt in Deutschland zu den Regionen mit der besten Wirtschaft. Ein Grund dafür sind mit Sicherheit auch die Mitarbeiter, die mit ihrem jahrelangen top Knowhow und ihrem umfangreichen Fachwissen überzeugen können. Siegen in Südwestfalen ist bekannt für seine florierende Wirtschaft und auch für seine Universität, denn diese hilft nun schon sehr lange und erfolgreich den jungen Menschen beim Start ins Leben. Sie nimmt als Fakultät eine essentielle Rolle für die Bildung ein, wer sich daher gerne über die Universität in Siegen informieren möchte, der kann dies umfangreich auf der Website der Uni Siegen tun.

Wie wird das Ganze durch die Theorie ergänzt?

Das eigentliche Studium als Banker absolvieren man an der Frankfurt School of Finance & Management und schließt dieses Studium nach sieben Semestern mit dem Bachelor of Science ab.  In diesem Zusammenhang bietet das Studium einen perfekten Mix aus Management, Mathematik und Kommunikation. In diesem Zusammenhang ist gerade die internationale Ausrichtung des Studiums mit Ihrer praktischen Tätigkeit bei einer Bank eine optimale Symbiose. Ein Auslandssemester steht auf jeden Fall auf dem Plan und die Studenten können dabei ihre fremdsprachlichen Kenntnisse im Rahmen eines Auslandspraktikums erweitern und so weitere beruflich wertvolle Erfahrungen sammeln.

Um noch einmal die Vorteile zusammenzufassen: der wichtigste Pluspunkt beim Dualen Studium ist sicherlich die enorme Zeitersparnis, da Beruf und Studium parallel zueinander laufen können. Auch die die Möglichkeit bereits während des Studiums gutes Geld verdienen zu können ist sicherlich ein weiterer wichtiger Vorteil. Ebenso zählt der Erfahrungsaustausch mit den Kollegen, sowie auch die abwechslungsreiche Tätigkeit. Mit einem dualen Studium hat man eine gewisse Zeit lang eine doppelte Belastung, kann allerdings ein Leben lang von dieser Erfahrung und der gesparten Zeit profitieren.

rtissler
TEILEN