Home » Studi-Ratgeber » Auslandsstudium » Studieren in Vancouver

Studieren in Vancouver

Seit Jahren behauptet sich Vancouver unter den zehn lebenswertesten Städten der Welt. Das liegt nicht (nur) an der idyllischen Lage an der kanadischen Westküste, umrahmt von Pazifik, Coast Mountains und Fraser River. Gleichzeitig ist Vancouver ein wichtiges Zentrum für Handel, Banken und Verkehr, aber auch ein interessantes Ziel für ein Auslandsstudium.

Klar: Wer ins Ausland geht, um ein Examen als Bachelor oder Master zu absolvieren, möchte den viel beschworenen „Horizont erweitern“. Das geschieht zum Beispiel durch neue Perspektiven auf ein bekanntes Studienfach. Aber auch einfach, indem sich der Studierende außerhalb der vertrauten Gegend orientieren muss. Dazu benötigt er solide bis umfassende Fremdsprachenkenntnisse.

Ganz normale Rahmenbedingungen, wenn Sie Ihr Auslandsstudium in Vancouver verbringen. Die kanadischen Universitäten bieten ein international vergleichbares Spektrum an Studiengängen und die Dozenten kümmern sich zum Teil persönlich um den Fortschritt der Studierenden. Der Lehrstil ist unkompliziert, aber anspruchsvoll. Obwohl der Stundenplan in Vancouver in der Regel weniger Veranstaltungen umfasst als in Deutschland, gibt es mehr Hausaufgaben und die unmissverständliche Aufforderung zur Eigeninitiative.

Dafür gibt es zwischen dem „Spring-“ und „Fall-Semester“ (Januar – April bzw. September – Dezember) eine fast viermonatige „Intersession“. Dieser Zeitraum eignet sich hervorragend, um mit Kommilitonen die Gegend um Vancouver zu erkunden, zum Beispiel mit dem Kajak um False Creek beim Bergwandern am Grouse Grind oder in die „very british“ anmutende Provinzhauptstadt Victoria. Wer die Kosten für einen Pass nicht scheut, geht in den Wintermonaten zum Skifahren oder Snowboarden in die North Shore Mountains.

Aber auch in Vancouver selbst bieten sich jede Menge Gelegenheiten, während des Auslandsstudiums die freie Zeit zwischen und nach den Uni-Veranstaltungen zu nutzen: Beim Spiel der Vancouver Canucks (Eishockey), einfach nur mit einem Kaffee im Studentenviertel UBC oder einem der rund 180 Parks von Vancouver.

Wer diese Herausforderungen meistert, wird dafür als Absolvent nicht selten mit einer steilen Karriere und lukrativen Positionen belohnt (Prestige inklusive). Und selbst, wenn Sie Ihre „Auslandsstudium in Vancouver“ nicht unmittelbar für den Beruf umsetzen: Schaden wird es Ihnen garantiert nicht, denn die Erfahrung ist einzigartig.

Agenturen für ein Studium im Ausland von A bis Z

Weitere Ratgeber zum Auslandsstudium

This function has been disabled for AuslandsBAföG.