Home » Studi-Ratgeber » Auslandsstudium » Auslandssemester in Fullerton

Auslandssemester in Fullerton

Landwirtschaft, Ölförderung und mit rund 135.000 Einwohnern gerade einmal so bevölkerungsreich wie das bayrische Regensburg. Eigentlich wäre damit schon alles gesagt über Fullerton. Wäre da nicht die Universität, an der aktuell rund 36.000 Studierende eingeschrieben sind.

Damit stellt sie die größte Universität des Hochschulverbandes der California State University. Zu den bekanntesten Alumni aus Fullerton gehört neben Sängerin Gwen Stefani wohl „Titanic“-Regisseur James Cameron, an der CSUF für Physik eingeschrieben war.

Abseits der großen Metropolen Los Angeles und San Diego gelegen, leben in Fullerton viele Familien. Doch nicht zuletzt der Studentenschaft ist es zu verdanken, dass das Orange County nicht in ländlicher Idylle stagniert, sondern mit einer Reihe von Restaurants, Clubs und Bars auch nachts noch attraktiv bleibt. Wen es hier nicht hält, fährt ans ca. 25 Kilometer entfernte Meer zum Surfen oder in die Berge, zum Klettern oder Wandern. Und wer zur Abwechslung Großstadt-Flair erleben möchte: Zwischen Fullerton und San Diego liegen 160 Kilometer, und nach Los Angeles sogar nur 45.

Und auch, wenn es die historisierende Innenstadt nicht vermuten lässt: Zukunft wird an der „Fullerton State“ großgeschrieben. Schon die futuristisch anmutenden Uni-Gebäude verstehen sich als Antwort auf den im Kalifornien der 60er Jahre verbreiteten Googie-Stil, außerdem beherbergt die College-Bibliothek zahlreiche Original-Manuskripte des Science-Fiction-Autos Philip K. Dick (bekannt u.a. durch Vorlagen „Blade Runner“, „Totall Recall“).

Darüber hinaus ist es natürlich die Zukunft der Studierenden, die im Mittelpunkt von Lehre und Forschung steht. In über 3.400 Studiengängen und Kursen können sich angehende Akademiker in Fullerton weiterbilden, von Anthropologie und Chicano-Wissenschaften über Finanzen und Rechnungswesen bis Physik und Vietnamesisch.

Studiengänge, die auch denjenigen offen stehen, die im Rahmen eines „Study Abroad“ (dt. Auslandssemester) Programms in Fullerton studieren möchten. Dabei handelt es sich um die wohl optimale Möglichkeit, um sich bereits nach wenigen Semestern in Deutschland ebenso günstig wie flexibel an einer ausländischen Hochschule weiterzubilden. Auslandssemester können bis zu einem Jahr dauern. In dieser Zeit nehmen Sie am regulären Studienablauf teil, belegen Seminare, besuchen Vorlesungen und Tutorien. Sie können, wenn Sie möchten, sogar an Klausuren teilnehmen und Hausarbeiten schreiben, und unabhängig von dem Fach an Ihrer Heimat-Universität. So können Sie möglicherweise während des Auslandssemesters Scheine nachholen oder Ihren Wissenshorizont in benachbarten Fakultäten erweitern. Nur einen formalen Abschluss können Sie während des Auslandssemesters in Fullerton nicht machen. Stattdessen wird Ihnen CSUF auf Wunsch ein Dokument ausstellen, das alle Leistungsnachweise aufführt. Da zwischen europäischen und US-amerikanischen Hochschulen keine einheitlichen Vergabe-Kriterien bestehen, sollten Sie im Rahmen Ihrer Reisevorbereitungen klären, ob die Leistungen Ihres Auslandssemesters in Fullerton auf Ihr Heimat-Studium angerechnet werden können.

Agenturen für ein Studium im Ausland von A bis Z

Weitere Ratgeber zum Auslandsstudium

This function has been disabled for AuslandsBAföG.