Home » Studi-Ratgeber » Auslandspraktika » Praktika in Panama

Praktika in Panama

„Oh wie schön ist Panama“, heißt es schon in dem Buch von Janosch – und das nicht umsonst. Die kleine Insel in Zentralamerika ist für viele das Paradies auf Erden. Beeindruckende Vulkane, nebelverhangene tropische Waldlandschaften und kilometerlange Küsten, die sowohl an den Pazifik als auch an den Atlantik grenzen, garantieren atemberaubende Eindrücke und jede Menge Freizeitspaß. Die ideale Möglichkeit, Reisespaß und professionelle Erfahrung zu verbinden, ist es, ein Praktikum in Panama zu machen und einen Einblick in die dortige Arbeitswelt zu erhalten.

Internationale Erfahrung ist in allen Firmen gern gesehen und zudem beweist du durch ein Auslandspraktikum, dass du über gute Soft Skills und hohe Flexibilität verfügst. Nebenbei werden sich deine Spanischkenntnisse wie von selbst verbessern, was dir auf dem zunehmend internationalen Arbeitsmarkt einen großen Vorteil bietet. Auch eine vertiefte Kenntnis und ein erweitertes Verständnis der lateinamerikanischen Kultur können sich in deinem späteren Berufsleben auszahlen.

Grundsätzlich sind Praktika in allen Branchen möglich, beliebt sind etwa die Deutsche Botschaft oder auch die deutsch-panamaische Industrie- und Handelskammer, eine Einrichtung, die vor allem für Studenten aus wirtschaftsbezogenen Studiengängen interessant ist. Denkbar sind auch Praktika in Kultureinrichtungen, gemeinnützigen Organisationen oder im touristischen Bereich. Um dich zu bewerben, solltest du mindestens 18 Jahre alt sein und musst an einer Hochschule immatrikuliert sein.

Praktika Agenturen von A bis Z

Weitere Ratgeber und Erfahrungsberichte zu Auslandspraktika

This function has been disabled for AuslandsBAföG.