Home » Studi-Ratgeber » Auslandspraktika » Praktika auf Kuba

Praktika auf Kuba

Auf der Insel Kuba genießt du neben einem Praktikum ein ausgiebiges Südseefeeling, lernst die Lebensfreude der Einwohner kennen und begibst dich auf die historischen Pfade der Revolution in Havanna. Gleichzeitig verbessert du dein Spanisch sowohl im alltäglichen Leben als auch beruflich, denn Praktikanten aus dem Ausland sind in vielen Unternehmen willkommen.

Bei einem Praktikumsaufenthalt auf der Insel der Zigarren und Partys wirst du für eine Weile Teil des kubanischen Lebens, hauptsächlich beruflich. Zu deinen neuen Spanischkenntnissen erwirbst du außerdem wertvolle Fähigkeiten, die dich in Zukunft bei Vorstellungsgesprächen von anderen Bewerbern abheben. Ein Praktikum auf Kuba erhöht deine beruflichen Chancen im Ausland, je nach deinen späteren Studien- oder Berufswünschen. Landwirtschaft oder soziale Dienste, moderne IT-Berufe oder künstlerische Ambitionen – ein Praktikum auf Kuba bereitet dich sprachlich und fachlich auf eine Ausbildung und den Berufseinstieg vor. An der Seite der stets menschenoffenen Kubaner wird deine Arbeit zu einer positiven Lebenserfahrung mit Mehrwert für dein ganzes Leben.

Um auf Kuba ein Praktikum zu absolvieren, sollten deine spanischen Vorkenntnisse gut bis sehr gut sein. Dieses kannst du auch bei einer Sprachreise nach Kuba intensivieren. Fachlich sieht es der kubanische Arbeitgeber gern, wenn du bereits fachbezogene Kenntnisse zum Praktikum mitbringst. Selbstverständlich schließt ihr ein Praktikumsvertrag vor Reiseantritt ab. Und auch ein Visum ist Voraussetzung für den Arbeitsaufenthalt.

Praktika Agenturen von A bis Z

Weitere Ratgeber und Erfahrungsberichte zu Auslandspraktika