Home » Studi-Ratgeber » Work and Travel » Work and Travel in Chile

Work and Travel in Chile

Chile ist das wohl schmalste Land der Erde und zieht sich dabei der Länge nach fast über den gesamten südamerikanischen Kontinent. Dementsprechend vielfältig sind auch die Eindrücke, die du bei deinem Aufenthalt in diesem faszinierenden Land erhalten wirst: eisige Gletscher im Süden, trockene Wüsten im Norden und dazwischen sattes Grün und Berglandschaften, die an die Schweiz erinnnern. Wenn du Chile gern über einen längeren Zeitraum bereisen möchtest, ist Work und Travel eine sehr gute Möglichkeit. So kannst du sowohl deine Reisekasse aufbessern als auch Landesleute näher kennenlernen und deine Spanischkenntnisse aufpolieren. Es gibt auch die Möglichkeit den Aufenthalt mit einer Sprachreise nach Chile zu kombinieren.

Arbeit findest du hier in Restaurants, auf Bauernhöfen oder in Hostels. Meist erhältst du im Gegenzug freie Unterkunft sowie ein kleines Taschengeld. Bedenken solltest du auch, dass der größte Posten deines Reisebudgets wohl der Flug (900-1500 Euro) sein wird. Für Unentschlossene ist ein Open-Return-Ticket die richtige Wahl. Außerdem fallen Kosten für eine Auslandskrankenversicherung an. Möchtest du länger als drei Monate in Chile bleiben, musst du zudem ein Visum beantragen.

Work and Travel Agenturen von A bis Z

Weitere Ratgeber und Erfahrungberichte zu Work and Travel