Home » Studi-Ratgeber » Auslandspraktika » Praktika in Finnland

Praktika in Finnland

Ein Praktikum im Ausland macht sich nicht nur gut im Lebenslauf, es bringt dich auch in deiner persönlichen Entwicklung weiter. Da finnische Firmen auf dem internationalen Markt eine große Rolle spielen und sich besonders in den Bereichen „technische Entwicklung“ und „Forschung“ immer wieder positiv hervorheben, bietet das Land die besten Voraussetzungen dafür, hier ein Auslandspraktikum zu absolvieren. Zudem schreibt der finnische Staat seinen Unternehmen vor, Praktikanten zu entlohnen.

Aus diesem Grund setzen finnische Firmen ein gewisses Maß an Fachkompetenz und Eigenverantwortung voraus, das du in der täglichen Arbeit unter Beweis stellen musst. Zusammen mit Kollegen aus der ganzen Welt arbeitest du in der Hoch- oder Mikrotechnologie-Branche, zum Beispiel bei „Nokia“, einem der Pioniere im Bereich Mobilfunk. Natürlich sind auch Praktika im Sozialwesen möglich. So kannst du als Praktikant an einer Schule oder im Kindergarten eines der besten Bildungssysteme weltweit kennenlernen.

Die Suche nach einem Praktikum erfolgt über die finnische Handelskammer. Hierfür sind Kenntnisse der finnischen und schwedischen Sprache von Vorteil, da die Angebote nur selten auf Englisch verfasst sind. Auch für das Praktikum selbst nutzen dir Grundkenntnisse der Sprache, kannst du dich so doch viel besser mit der finnischen Kultur vertraut machen und leichter mit deinen Kollegen in Kontakt treten.

Praktika Agenturen von A bis Z

Weitere Ratgeber und Erfahrungsberichte zu Auslandspraktika

This function has been disabled for AuslandsBAföG.