Home » Studi-Ratgeber » Auslandspraktika » Praktika in Dänemark

Praktika in Dänemark

Dänemark gilt zurecht als eines der Länder mit den angenehmsten Lebensbedingungen. Anspruchsvolle Jobs, ein vorbildliches Sozialsystem, ein vielfältiges kulturelles Angebot und nicht zuletzt die beeindruckende Natur in Jütland sowie auf den zahlreichen dänischen Inseln machen dieses skandinavische Land so attraktiv. Bei einem Praktikum erlebst du die dänische Arbeitswelt hautnah und sammelst wichtige Erfahrungen für deinen weiteren Berufsweg.

In der Regel sind die Hierarchien in dänischen Unternehmen wesentlich flacher als in Deutschland. Der Umgang unter Kollegen ist deutlich zwangloser und von Herzlichkeit geprägt. In dieser Hinsicht entwickelst du bei einem Praktikum in den Regionen unseres nördlichen Nachbarn deine Soft Skills weiter. Egal, ob du später eine Karriere im Ausland oder in Deutschland startest, die erworbenen, sozialen Kompetenzen werden dir immer helfen. Nicht zuletzt honorieren auch Arbeitgeber ein Praktikum in Dänemark, weil es Flexibilität und Offenheit für andere Kulturen zeigt.

Als EU-Bürger kannst du jederzeit ein Praktikum in Dänemark antreten. Du benötigst weder eine Aufenthaltsgenehmigung noch eine Arbeitserlaubnis. Erst wenn du länger als drei Monate im Land bleiben möchtest, musst du dich bei den dänischen Behörden registrieren lassen. Zumindest Grundkenntnisse der dänischen Sprache sind für ein Praktikum in Dänemark sehr empfehlenswert. Darüber hinaus solltest du Englisch in Wort und Schrift gut beherrschen.

Praktika Agenturen von A bis Z

Weitere Ratgeber und Erfahrungsberichte zu Auslandspraktika

This function has been disabled for AuslandsBAföG.