Home » Studi-Ratgeber » Freiwilligenarbeit » Freiwilligenarbeit in Tiere und Umwelt

Freiwilligenarbeit in Tiere und Umwelt

Jedes Land der Welt hat seine eigene, faszinierende und schützenswerte Flora und Fauna. Wenn du dich für Tier- und Umweltschutz interessierst und in fremde Länder reisen möchtest, passen die vielfältigen Naturprojekte der internationalen Freiwilligenarbeit bestens zu dir. Als Volunteer hast du die Möglichkeit, im Einklang mit der Natur interessante Gebiete zu erkunden und dabei der Umwelt und bedrohten Tierarten zu helfen.

Das bedeutet Freiwilligenarbeit im Bereich Tiere und Umwelt

Volunteers können im Bereich Tiere und Umwelt auf fast allen Kontinenten eingesetzt werden: Es gibt Projekte in Nord- und Südamerika sowie in Afrika, Asien, Europa und Ozeanien. Aufgrund der großen Anzahl unterschiedlicher Umweltprojekte werden ständig neue Volunteers gesucht. Außer Englischkenntnissen, die empfehlenswert sind, damit du dich vor Ort verständigen kannst, gibt es keine Voraussetzungen, um an den Naturprojekten teilzunehmen.

Private Veranstalter vermitteln dir deinen Arbeitsplatz bei einem interessanten Tier- oder Umweltprojekt. Du wirst von erfahrenen Mitarbeitern beraten, die dich auf deinen Einsatz vorbereiten und dir die ganze Zeit über bei Fragen und Problemen zur Seite stehen.

Die Lebens- und Arbeitsbedingungen sind von Projekt zu Projekt sehr unterschiedlich. Die meisten Regionen in Nordamerika, Ozeanien und Europa entsprechen den Standards, die du von westlichen Industrieländern gewöhnt bist. In den Schwellen- und Entwicklungsländern in Afrika, Asien und Südamerika findest du allerdings oft einfachere Bedingungen vor.

Während des Projekts wohnst du bei einer Gastfamilie oder teilst dir mit anderen Volunteers eine Wohnung oder ein Haus für freiwillige Helfer. Als Volunteer hast du neben der Arbeit ausreichend Freizeit, die du selbstständig gestalten kannst.

Mögliche Aufgaben für Volunteers im Bereich Tiere und Umwelt

Einige Projekte, an denen du mitwirken kannst, widmen sich dem Schutz konkreter Tierarten wie etwa Meeresschildkröten, Walen, Papageien, Pinguinen oder Elefanten. Als Volunteer hilfst du dabei, den Lebensraum dieser Tiere zu säubern, zu schützen und zu erhalten. Tierheime, Rettungszentren und Auffangstationen in aller Welt sind ebenfalls auf deine Hilfe angewiesen. Du pflegst ausgesetzte und herrenlose Tiere, hilfst bei der Reinigung der Käfige und der Vermittlung von Hund, Katze und Co.

In Naturschutzgebieten, Nationalparks und anderen Umweltprojekten arbeitest du viel an der frischen Luft. Du hilfst beispielsweise bei der Aufforstung des Regenwalds, säuberst Strände, entfernst Fallen und baust neue Lebensräume für Tiere auf. In vielen Projekten haben Volunteers zusätzlich die Möglichkeit, die einheimische Bevölkerung über Tier- und Umweltschutz oder artgerechte Tierhaltung aufzuklären.

Agenturen zur Vermittlung von Freiwilligenarbeit von A bis Z

Weitere Ratgeber zu Freiwilligenarbeit