Bewilligungszeitraum neue Verdienstobergrenze?

FAQKategorie: AuslandsBAföGBewilligungszeitraum neue Verdienstobergrenze?
Fabian asked 9 Monaten ago

Guten Tag,
 
ich habe folgende Frage. Ich habe an meiner Heimatuniversität 10/2015-12/2015 (Bewilligungszeitraum) Inlandsbafög beantragt und bekommen. Von 01/2016-06/2016 (Bewilligungszeitraum) habe ich Auslandsbafög für ein Studium im Ausland beantragt und erhalte das auch. Parallel habe ich gearbeitet, auch im Ausland und liege aktuell knapp etwas unter der Verdienstobergrenze (4800€).
Nun habe ich die Möglichkeit im Sommer einen sehr guten Job (Juli/August) zu bekommen, allerdings würde ich dadurch weit über der Verdienstobergrenze liegen. Ich werde ab 09/2016-01/2016 Auslandsbafög für ein weiteres Semester in einem anderen Land beantragen. Allerdings stelle ich keinen Antrag auf Bafög im Juli/August, sondern ich würde gerne arbeiten und Geld verdienen für mein erneuten Auslandsaufenthalt. Meine Frage lautet also: Da ich im Juli/August kein Bafög erhalte/beantragt habe, fällt dieser Zeitraum auch nicht in einen Bewilligungszeitraum und die vom Bafög-Amt definierte Verdienstobergrenze findet in diesem Zeitraum keine Anwednung. Das heißt, ich kann mehr verdienen und ab September ganz normal Bafög beantragen und ab diesem Zeitpunkt gilt auch wieder ein neuer Bewilligungszeitraum plus neuer Verdienstobergrenze für diesen Zeitpunkt, oder wird eventuell das verdiente Geld (aus Juli/August) angerechnet?
 
 
Ich hoffe mir kann jemand helfen 🙁
Liebe Grüße,
Fabian