Auslandssemesterzeit zu kurz?

FAQKategorie: AuslandsBAföGAuslandssemesterzeit zu kurz?
Unbekannt asked 4 Jahren ago

Hallo,
 
ich studiere hauptsächlich an der Stenden University of Applied Sciences in Leeuwarden, Niederlande und mache von da ein Auslandssemester, bzw module. Ein Modul geht 10 Wochen. Eins mache ich in Bali und das andere in Süd Afrika. Heute habe ich die Information bekommen, dass ich zu wenig Zeit in den jeweiligen Ländern verbringe um vom AuslandsBafög gefördert zu werden. Ist das richtig? Wenn ja, was kann ich tun? Ich kann mir das leider nicht anders finanzieren und bin deshalb auf das Bafög angewiesen!
Ich bin um jede schnelle Antwort dankbar! 

1 Antworten
collegecontact answered 4 Jahren ago

Hallo,
leider ist es richtig, dass Auslandsausbildungsaufenthalte im Rahmen einer Hochschulkooperation mindetens 12 Wochen dauern müssen, um förderfähig zu sein. Außerhalb einer Hochschulkooperation sind es meist sechs Monate bzw. ein Semester. Wie lang ist denn ein Semester an deiner Uni in den Niederlanden? Die Mindestdauer kann u.U. auch durch zwei Quarter bzw. ein Trimester erfüllt sein, sofern die Vorlesungszeiten der Dauer der Vorlesungszeiten eines Semesters in den Niederlanden entsprechen.
Dein CoCo-Beratungsteam