Auslandsbafög Mexico, zu spät?

FAQKategorie: AuslandsBAföGAuslandsbafög Mexico, zu spät?
Unbekannt asked 3 Jahren ago

Liebes auslandsbafög.de-team,
Ich habe mich für ein Auslandssemester mit den Prioritäten Mexiko, Spanien und Argentinien beworben. Da mir bis jetzt nicht klar war an welcher Uni ich vsl. genommen werde (unterschiedliche Behörden je Land) habe ich auch noch kein Auslandsbafög bekommen. Nun sieht es so aus dass ich nach Mexiko gehen werde. Ist es zu spät den Antrag jetzt zu stellen, das Semester geht Anfang- bis Mitte August dort schon los. Wann kann ich ugf. mit einem Bafög Bescheid rechnen? (Ich bekomme schon Bafög in Deutschland)
 
Viele Grüße Lisa S.

1 Antworten
collegecontact answered 3 Jahren ago

Hallo Lisa, es ist empfehlenswert, den BAföG-Antrag mindestens sechs Monate vorab zu stellen, da die Bearbeitungszeit für Auslands-BAföG recht lang ist. Damit ist aber keine Frist gemeint, du kannst den Antrag also auch jetzt schon stellen. Natürlich kann es aber sein, dass durch den verspäteten Antrag Verzögerungen entstehen und du nicht pünktlich zu Beginn des Auslandsstudiums BAföG erhältst. Diese Übergangszeit müsste man ggf. selbst überbrücken. Dein Coco-Beratungsteam