Auslands-BAföG Ablehnung wegen Doppelstudium

FAQKategorie: AuslandsBAföGAuslands-BAföG Ablehnung wegen Doppelstudium
Felix asked 9 Monaten ago

Hallo zusammen!
Ich werde ab September 2016 mein Studium an einer spanischen Universität beginnen. Dabei handelt es sich um ein Doppelstudium (Dual Degree in Business Administration and Laws –  http://www.ie.edu/university/studies/academic-programs/dual-degree-bachelor-business-administration-laws/ ), bei dem ich einen Bachelorabschluss in “Business Administration” und “Laws” erhalten werde. Da es sich um ein Doppelstudium handelt, bei dem ich zwei Abschlüsse erhalten werde, kommt es zu einer Studienzeitverlängerung von einem Jahr. Ich werde somit im fünften Studienjahr beide Abschlüsse erhalten, die offiziell vom “Registro de Universidades, Cerntros y Títulos” (RUCT) anerkannt sind (die Regelstudienzeit pro Studienfach beträgt 4 Jahre).
Bereits im April habe ich Auslands-BAföG beim zuständigen Studierendenwerk in Heidelberg beantragt. Im Juli wurde mir eine Absage zugesendet. Grund: Die institutionelle Gleichwertigkeit sei nicht gegeben, da die einzelnen Studiengänge im RUCT mit einer Regelstudienzeit von 4 Jahren angegeben sind und mein Studiengag (Doppelstudium mit 5 Jahren) im Register nicht aufgenommen ist. 
Nach Rücksprache mit meiner Universität wurde mir mitgeteilt, dass im RUCT nur einzelne offizielle Abschlüsse eingetragen sind und die dazugehörige Regelstudienzeiten, jedoch keine Kombination verschiedener Studiengänge, die Parallel studiert werden.
Da meine beiden Abschlüsse einzeln offiziell anerkannt sind und es sich nur um eine Studienzeitverlängerung von einem Jahr handelt, kann ich nicht verstehen warum ich keinen Anspruch auf Auslands-BAföG haben sollte (selbstverständlich nur für den Zeitraum der Regelstudienzeit)?
PS: Ich hätte Anspruch auf Auslands-BAföG wenn ich nur einen einzelnen Studiengang, also entweder Business Administration oder Laws studieren würde (mit einer Regelstudienzeit von 4 Jahren).