Home » Studi-Ratgeber » Auslandsstudium » BWL in Neuseeland studieren

BWL in Neuseeland studieren

Wirtschaftswissenschaftler sind spitze. Vor allem, wenn es um die Anzahl deutscher Studierender im Ausland geht: Nach wie vor gehören BWL und VWL zu den am meisten belegten Fächern außerhalb der deutschsprachigen Hochschulen. Ein weiterer Trend: Neuseeland – das Inselparadies, auf dem sich ein fortschrittliches Studium mit einem angenehmen Leben verbindet.

Denn, wenn etwas „typisch neuseeländisch“ ist, dann die Gelassenheit. Der Grund ist zum einen die isolierte Lage am sprichwörtlich „anderen Ende der Welt“. Hongkong beispielsweise liegt über 9500 Kilometer entfernt und damit auch Hektik asiatischer Mega-Citys. Ein Großteil der einheimischen Bevölkerung lebt am Stadtrand oder auf dem Lande. Dementsprechend werden Sie es während des BWL-Studiums selbst in den Metropolen von Neuseeland selten erleben, dass sich jemand über einen verspäteten Bus aufregt.

Diese höflich-entspannte Atmosphäre gilt auch an den neuseeländischen Hochschul-Standorten. Neuseeland verfolgt eine liberale Einwanderungspolitik. Folglich studieren Sie in einem internationalen Umfeld, und verbringen Ihre Freizeit mit Kommilitonen aus aller Welt. Ein nützlicher Aspekt besonders in den Wirtschaftswissenschaften, wo seit jeher transnationale Netzwerke zum täglichen Geschäft gehören.

Doch davon abgesehen ist Neuseeland Mitglied des britischen Commonwealth. Dementsprechend ist das Studium nach britischem Vorbild organisiert: Dozenten und Tutoren engagieren sich zum Teil persönlich für das akademische Fortkommen der Studentenschaft, legen aber hohe Ansprüche an das jeweilige Lernpensum. Andererseits können Sie in Neuseeland somit einen „Undergraduate“-Studiengang in BWL bereits nach drei bis vier Semester abschließen.

Mit diesem zeitlichen Vorsprung ausgestattet, können Sie sich ganz entspannt auf interessante Positionen der internationalen Wirtschaft bewerben. Dazu halten die Hochschulen in Neuseeland ein umfassendes Angebot an Studiengängen der BWL und VWL bereit. Während Fächer wie Rechnungswesen (Accounting) und Wirtschaft (Economics) die spätere berufliche Ausrichtung bewusst offen lassen, richten sich zum Beispiel „Entrepreneurship“ (dt. etwa: „Unternehmertum“) oder „Tourism“ an Akademiker, die bereits während des Studium in Neuseeland gezielt Schwerpunkt setzen möchten.

Agenturen für ein Studium im Ausland von A bis Z

Weitere Ratgeber zum Auslandsstudium

This function has been disabled for AuslandsBAföG.