Home » Studi-Ratgeber » Au Pair » Au Pair in der Schweiz

Au Pair in der Schweiz

Ein Au Pair-Programm bietet die einzigartige Gelegenheit, Zeit in einem fremden Land zu verbringen. Du kannst völlig unkompliziert etwas für deine eigene Zukunft tun, indem du ganz nebenbei eine Sprache erlernst und dir wertvolle Erfahrung bei der Arbeit mit Kindern aneignest oder diese bereits vorhandenen Fähigkeiten noch verbesserst. Die Schweiz bietet eine schöne Natur und sprachliche Vielfalt. Der Aufenthalt bei einer Gastfamilie ist eine Möglichkeit, vor Ort etwas zum Kulturaustausch beizutragen.

Die Zeit als Au Pair ist mit Arbeit und bestimmten Verpflichtungen verbunden. Wie diese konkret aussieht, kommt auf die Gastfamilie an. Dabei geht es aber im Wesentlichen immer um die Kinderbetreuung. Oft wünschen sich die Eltern einer Gastfamilie Hilfe, da sie selbst sehr viel Zeit auf der Arbeit verbringen oder von den Fähigkeiten eines Au Pairs profitieren wollen. Haushaltstätigkeiten sind eher dann fällig, wenn sie den Kindern dienen.

Besonderheiten eines Au Pair Aufenthaltes in der Schweiz

In der Schweiz wird das Taschengeld des Au Pairs von der Gastfamilie selbst festgelegt. Es sollte allerdings zwischen 700 und 800 SFR im Monat liegen. Dies ist der Bruttobetrag. In der Schweiz nämlich müssen von jedem Gehalt 12,10 Prozent Sozialversicherung gezahlt werden. Au Pairs haben ein Recht auf ein kostenloses Einzelzimmer. Da sie wie alle Beschäftigten in der Schweiz Abgaben zu zahlen haben, bekommen sie aber auch ebenso einen bezahlten Urlaub von 30 Tagen im Jahr. In dieser Zeit wird von der Gastfamilie weiterhin das volle Taschengeld an das Au Pair gezahlt. Für die Au Pair-Tätigkeit solltest du möglichst volljährig sein und Erfahrung in Sachen Babysitting mitbringen.

Nur mit Au Pair-Programm

Ein Au Pair-Austausch sollte ganz allgemein immer mit der Hilfe eines Au Pair-Anbieters geplant werden. Um sicherzugehen, dass du die Erwartungen der Gastfamilie erfüllst und und dein Können für den Gastaufenthalt genügt, wird zuvor ein Interview mit dir geführt. Du wirst in einem Programm auf deine zukünftige Arbeit vorbereitet. Die Agentur unterstützt dich bei der Bewältigung der Bürokratie des Gastlandes, die sich von der deines Heimatlandes unterscheidet. Die Planung der Reise wird übernommen und du selbst auf alle nötigen Vorkehrungen aufmerksam gemacht. Auch bei eventuell auftretenden Konflikten mit der Gastfamilie kannst du während deiner Reise mit Unterstützung rechnen.

Bei einem Aufenthalt in der Schweiz knüpfst du spannende Kontakte und lernst den Alltag und die Sprache eines fremden Landes und der fremden Familie kennen. Der Aufenthalt ist eine Möglichkeit, mit der Unterstützung einer Agentur mehr Selbstständigkeit zu erlangen und deine sozialen und sprachlichen Kompetenzen zu fördern.

Au Pair Agenturen von A bis Z

Weitere Ratgeber und Erfahrungsberichte zu Au Pair Aufenthalten

This function has been disabled for AuslandsBAföG.